Sauerlandkurier-Gewinner auf Kirmestour

Sauerlandkurier-Gewinner auf Kirmestour

Schon einige Wochen vor der Kirmes hat der Sauerlandkurier in Zusammenarbeit mit der Hüstener Kirmesgesellschaft drei „Feierpakete“ verlost. Die glücklichen Gewinner konnten sich über eine Fahrkarte für 10 Personen, „Dicke Sauerländer“, ein VELTINS-Fässchen und 150 € Kirmesgeld freuen.

Fußball-Ferien-Freizeit des TuRa Freienohl:
Das Team besuchte am Kirmessamstag das größte Volksfest des Sauerlandes. Eine Fahrt mit der Raftingbahn „ATLANTIS“ gehörte ebenso zum Kirmesbummel wie eine Pause bei kühlen Getränken vor dem Festzelt. Für alle war es eine schöne Sache und ein erlebnisreicher Abend!

Sahneteufel:
Die Damengruppen aus Herdringen, konnten gar nicht glauben, dass sie etwas gewonnen haben. „Mädels, wir haben das Kirmes-Feierpaket gewonnen!“
/ „Wie, echt jetzt? Wie cool!“ / „Nein, das ist ein Witz, oder? Wann gewinnen wir denn schon mal was?“. So waren die Reaktionen auf die Nachricht über den großen Gewinn. Da die Kirmes in Hüsten jedes Jahr zu den Highlights der „Teufelinnen“ gehört, kam der Proviant und die 150 € Kirmesgeld genau richtig. Das  5-Liter-Fässchen Veltins und den knackigen Sauerländern wurden in Herdringen verzehrt, dann ging es gestärkt auf den Festplatz. Dort wurde direkt am ersten Bierwagen weiter gefeierten. Anschließend wurde das kulinarische Angebot der Stände ausgereizt. Mit vollen Mägen gab es einen Zwischenstopp an der Cocktailbar. Alle übrigen Wertmarken wurden in Flaschen Kröver Nacktarsch investiert. Vor dem Zelt war es so gemütlich, dass der Heimweg um 3 Uhr morgens angetreten wurde. Es war ein unvergesslicher Abend an dem viel geredet, getrunken, gegessen und genossen wurde!

KuSsBierWein:
Über einen „super Preis“ freuten sich der „Aktivitäten-Club“ aus Bruchhausen. Sie hatten ihren Kirmesbesuch am Sonntag geplant. Der Startschuss dazu fiel beim Frühschoppen in Bruchhausen mit frisch gezapftem Veltins aus dem Partyfass. Zur Stärkung für die Fahrt gab es „Bo im Brö“ (Dicke Sauerländer Bockwurst im Brötchen). Mit den kostenlosen Bustickets ging die Fahrt um 11:04 Uhr mit dem C1 Richtung Hüsten. Durstig von der Reise gab es einen zünftigen Frühschoppen. Bis in die späten Abendstunden wurde gefeiert. „Es war wirklich ein rundum perfekter Tag“, so die einvernehmlich Meinung der Gewinner.

2017-09-17T12:28:01+00:00