Hüstener Kirmes Kirmes 2016: vom 9. bis 13. September!

Herzlich Willkommen

bei der Hüstener Kirmes!


Tierschau bis 2031 hinter der St. Petri-Kirche



Die Tierschau zur Hüstener Kirmes findet seit vielen Jahren hinter der St. Petri-Kirche auf dem „Alten Friedhof“ statt. Was viele nicht wissen: das Gelände wird für die Veranstaltung von der Kirmesgesellschaft angemietet.

Durch den aktuellen Vertrag, der zwischen dem Kirchenvorstand und der Kirmesgesellschaft geschlossen wurde, ist die Nutzung des Geländes für das Tierschaufest bis zum Jahr 2031 gesichert.

„Für uns als Veranstalter ist das ein wichtiger Schritt“, so Giovanni Droste, verantwortlich für die Tierschau bei der Hüstener Kirmesgesellschaft. „Die Tierschau erfreut sich bei Besuchern und Züchtern sehr große Beliebtheit. Sie ist weit über Hüstens Grenzen hinaus bekannt. Diesen Umstand verdanken wir auch dem parkähnlichen Gelände, welches ein tolles Ambiente bietet.“

Nach dem erfolgreichen Vertragsabschluss bereiten Vorstand und Helfer der Kirmesgesellschaft schon jetzt alles für die nächste Tierschau vor. Am 12. September kann man dann die Tier- und Zuchtschau – bei freiem Eintritt – an gewohnter Stelle hinter der St. Petri-Kirche bestaunen.

Unser Foto zeigt (v. l. n. r.): Die Hüstener Kirmesgesellschaft, vertreten durch Giovanni Droste (Tierschau), Heiner Vogel (2. Vorsitzender) und Ingo Beckschäfer (1. Vorsitzender) schlossen den Vertrag für die nächsten 16 Jahre mit dem Kirchenvorstand der Pfarrei Hüsten, vertreten durch Pfarrer Dietmar Röttger (Vorsitzender) und Gerd Clemens (Sachausschuss Finanzen).


login